Physiofit - Karin Klein
Kinesiologisches Taping

"Bunte Pflaster gegen Schmerzen"

Ein völlig neues Behandlungskonzept mittels spezieller flexibler Tapes.

Kinesiologisches Tape hat Einfluss auf den Spannungszustand der Muskulatur. Je nach Anlage des Tapes wird eine anregende oder eine entspannende Wirkung erzielt.

Darüber hinaus sorgt das Tape durch Druckreduktion im betroffenen Gewebe für einen beschleunigten Lymphstrom.

Die gesamte Ver- u. Entsorgung (Zirkulation) im betroffenen Gebiet wird deutlich verbessert. Damit eignet sich das Tape zur Behandlung von verletzungsbedingten Blutergüssen, Ödemen und anderen Lymphstauungen.

Das elastische Tape kann über mehrere Tage (in der Regel bis zu 7 Tagen, Duschen ist kein Problem) getragen werden.

Die lange Anlagedauer ermöglicht eine dauerhafte Stimulation des Schmerzdämpfungssystems und der Rezeptoren.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Tapes, die zur Immobilisierung der Gelenke u. somit zu einer Bewegungseinschränkung führen, ist Kinesiologisches Tape elastisch uns lässt Bewegungen im natürlichen u. erwünschten Rahmen zu.

Anwendungsgebiete:

Muskelverspannungen, Kopfschmerzen, HWS-,LWS-,BWS-Syndrom, Tennis- u. Golferarm, Achillessehnenschmerz, Schulterschmerz, Karpaltunnelsyndrom, Knieschmerz,

präventiv vor sportlicher Belastung, uvm.